KREISGRUPPE SIEGEN-WITTGENSTEIN

Aktuelle BUND-Termine


Samstag, den 18. September 2021 | Wanderung durch den „Historischen Tiergarten”

Die kulturhistorische Bedeutung dieses Areals wird – wie schon
bei der letzten Wanderung – wieder im Vordergrund der Betrachtung stehen. Immer wieder wird aber auch der Park weiterentwickelt um den Erlebniswert dieses Naherholungswaldes zu steigern. Trotzdem gibt es auch hier Veränderungen, die im Klimawandel ihre Ursache haben. Konzepte, die vor Ort individuell geplant werden müssen: Naturverjüngung? oder Waldumbau? sind dabei nur einige Fragen

Leitung:

Ralf Kubosch

Treffpunkt:

10.00 Uhr | Parkplatz Siegerlandhalle für Fahrgemeinschaften oder
10.30 Uhr | Parkplatz Kinderklinik Wellersberg

Strecke:

ca. 4 km

Einkehr:

Café del Sol in der Numbach


Sonntag, den 3. Oktober 2021 | Weinlese in Aspisheim beim Bioweinbauer Hothum

Eine BUND-Privatinitiative mit Fahrgemeinschaften soll es sein. Aktive Helfer, die gerne praktisch vor Ort die Arbeit im Weinberg erleben wollen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Nebenbei lernen sie Anbau, Herstellung und Vermarktung eines Bioweins kennen und lassen es sich bei Verkostung und Verköstigung nach getaner Arbeit gut gehen.

Leitung:

Familie Hotum | Bioweingut in Aspisheim

Treffpunkt:

9.30 Uhr | mit Privat-Pkw am hinteren Parkplatz der Siegerlandhalle

Ankunft:

ca. 12.00 Uhr in Aspisheim

Rückfahrt:

ca. 18.00 Uhr


 Dienstag, den 5. Oktober 2021 | Apfelernte auf der BUND-Streuobstwiese

Wie sieht die diesjährige Ernte aus? Welche Arbeiten stehen an? Welche Nistkästen müssen gesäubert werden? Wie bereiten wir den Apfeltag am 8. Oktober mit der KiTa „Himmelszelt” vor? Diese und weitere Fragen werden bei der Begehung besprochen und um ca. 17.00 Uhr im Heimathaus Bürbach bei Kaffee und Kuchen weiter fortgeführt.

Leitung:

Theo Morgenschweis | Pomologe
Daniel Rath | Streuobstwiesenpädagoge

Treffpunkt:

16.30 Uhr | Parkplatz Turnhalle Bürbach


Samstag, den 9. Oktober 2021 | Herbstwanderung in den Nationalpark Kellerwald-Edersee – das Reich der urigen Buchen

2004 wurde der Nationalpark Kellerwald im hessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg zum Schutz der letzten intakten bodensauren Buchenwälder der Mittelgebirge Mitteleuropas ausgewiesen, 5.738 ha zusammenhängender Wald südlich am hessischen Edersee. 30% der Gesamtfläche sind reiner Buchenwald, große Anteile davon alt bis uralt. 2011 wurden 1.467 ha zusammen mit 4 weiteren deutschen Buchenwäldern zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Mitte 2020 wurden weitere 1.900 ha naturnaher Wald an den Steilhängen dem Nationalpark hinzugefügt. Ralf Kubosch kennt diese Wälder seit über 30 Jahren und wird uns mitnehmen auf dem Urwaldsteig.

Leitung:

Ralf Kubosch | Dipl.-Biologe UNB Korbach/Hessen

Treffpunkt:

9.00 Uhr | Parkplatz Siegerlandhalle Abfahrt mit dem Bus

Rückkehr:

ca. 18.00 Uhr | Tagesexkursion

Strecke:

ca. 18 km | Rucksackverpflegung


Sonntag, den 14. November 2021 | Wanderung durch den „Seelenpfad” (Hohenroth)

Ein Seelenpfad mitten im Wald: hier soll man „nur” den Wald wahrnehmen und genießen – die Seele baumeln lassen auf einer 60ha großen Fläche, die nicht mehr bewirtschaftet wird. Hier ist vieles anders: Verse, Gedichte und Weisheiten begleiten den Wanderer. Sitzgelegenheiten – selbst noch im November – laden zum Verweilen und Durchatmen ein. Durch die Rinde eines toten Baumes wächst ein Bäumchen heran. Der Blick auf Details lohnt sich also.

Leitung:

Bernd Meinhard

Treffpunkt:

10.00 Uhr | mit Privat-Pkw am hinteren Parkplatz der Siegerlandhalle oder
10.45 Uhr am Parkplatz Ederquelle (Hohenroth)

Dauer:

ca. 2 - 3 Stunden

Einkehr:

Forsthaus Hohenroth